Fußreflexzonentherapie

Die von der Amerikanerin Eunice Ingham entwickelte Fußreflexzonentherapie basiert auf der Annahme, daß sich ein Abbild des gesamten Körpers auf den Füßen wiederfindet.

Durch Reizung bestimmter Reflexpunkte sollen, ähnlich wie bei der chinesischen Akupressur und Akupunktur, die inneren Organe und Körperteile reflektorisch beeinflusst werden. Dabei soll der Körper vor allem zur Selbstheilung angeregt werden. Bei schweren Erkrankungen kann die Fußreflexzonenbehandlung eine Therapie durch den Arzt oder einen anderen Therapeuten ergänzen, jedoch nicht ersetzen.

Folgende Leiden können mit Hilfe der Fußreflexzonentherapie sehr gut behandelt werden:

Rheuma und die Folgeerscheinungen

Blasenschwäche

Probleme des vegetativen Nervensystems

Migräne usw.

Schau nach bei Wikipedia…